Testberichte

Stereoplay zur Vorstufe HP 500 SE
(Ausgabe 05/03)


„...Die Musik klingt tatsächlich noch einmal besser als bei der wahrlich schon superben Original-HP 500. Die SE-Version bringt straffere, lebhafter schwingende, bis in die feinsten Riffelungen klarer durchgezeichnete Bässe. Dazu kommen oben mehr Luft, mehr Atem und intensiver le

uchtende Farben, so dass jeder, der diese Vorstufe kennenlernt, von ihr nicht mehr lassen kann.”

Stereoplay-Einstufung:

Klang: ...Spitzenklasse... 55 Punkte... Preis/Leistung:... überragend

 
 
 
invi
 
HP 500 SE
Unser Dauerbrenner: Der HP 500 hat fast die gesamte OCTAVE-Geschichte begleitet und damit unsere Firmenphilosophie geprägt. Seit über 15 Jahren steht diese Vorstufe für hohe Klangkonstanz und State-of-the-Art-Röhrentechnik, deren Spitzenstellung ohne regelmäßige Updates über einen derart langen Zeitraum nie möglich gewesen wäre.

Die SE-Version (Special Edition) hat OCTAVE anlässlich des 25jährigen Jubiläums der Zeitschrift Stereoplay entwickelt. Damit wurde die HP 500 erneut auf den letzten Stand der Technik gebracht. Durch den Einsatz zweier Siemens D3A (EF 184) Pentoden verfügt die jüngste HP 500 über eine deutlich höhere Bandbreite (0,2 Hz bis 2,3 MHz, 6 dB) der Ausgangsstufe. Die extrem tiefe untere Grenzfrequenz führt zu einer noch klareren und konturierteren Basswiedergabe. Diese bildet bekanntlich wiederum die Voraussetzung für einen sauberen Grundton und eine begeisternde Mittenperformance. Zudem versetzt die erhöhte obere Grenzfrequenz die HP 500 SE in die Lage, alle Klangfarben einer Aufnahme in feinsten Nuancen und ohne Verzerrungen darzustellen. Ebenfalls neu ist die umschaltbare Verstärkung der HP 500 SE. Die Gain-Schaltung passt den Einstellbereich des Lautstärkereglers genau an die verwendete Endstufe und die Lautsprecher an.

Darüber hinaus hat OCTAVE auch das ausgelagerte Netzteil noch einmal weiterentwickelt. MOS-FET-Transistoren regeln die Hochvoltversorgung. Die erhöhte Siebkapazität, die verbesserte Gleichrichtung mit Schottkydioden und durchgängig elektronische Stabilisierungen sorgen für praktisch brumm- und rauschfreie Betriebsspannungen (Störanteil unter 300 µV). Diese Maßnahmen können letztlich einen außergewöhnlich hohen Geräuschspannungsabstand von 103 dB garantieren. Die HP 500 SE erscheint in einer limitierten Auflage von 100 Stück.
 
Basismodell   HP 500 SE Line
Special Edition   Auf 100 Stück limitiertes Sondermodell
Röhrenbestückung  
Eingangsstufe: 1 x ECC 82; Ausgangsstufe: 2 x EF 184 (Siemens D 3A)
Design  
Aluminium silber oder Aluminium schwarz
Optionen  
Phono MM / MC, HT Bypass

  Technische Daten      
invi
  Verstärkungsfaktor hoch (Gain high)  
17,5 dB = 7,5
 
invi
  Verstärkungsfaktor niedrig (Gain low)   9,5 dB = 3  
invi
  Frequenzbereich   3 Hz - 500 kHz 1,5 dB  
invi
  Klirrfaktor   0.001% bei 3V / 7.5 kOhm  
invi
  Fremdspannungsabstand :Gain high   - 92 dB  
invi
  Fremdspannungsabstand Gain low   -103 dB  
invi
  Kanaltrennung   65 dB 1 kHz  
invi
  Übersprechen Eingang zu Eingang   - 86 dB 10 kHz  
invi
  Eingangswiderstand   100 kOhm  
invi
  Ausgangswiderstand   100 Ohm (Cinch); 2 x 50 Ohm XLR  
invi
  Kanalgleichheit über Lautstärkeregler   0.5 dB - 70 dB  
invi
  Pinbelegung XLR-Ausgang   Pin 1: ground, Pin 2: + (nicht invertiert), Pin 3: - (invertiert)  
  Anschlüsse  

Eingänge : 5 x Hochpegel Cinch

Optionale Eingänge: 1 x Phono MM & 1 x Phono MC

Ausgänge : 2 x Cinch, 1 x XLR, 1 x Tape Rec

 
  Features  
Phono MM / MC, HT Bypass
 
invi
  Phono-MM      
invi
  Eingangsimpedanz  
47 kOhm / 130 pF
 
invi
  Empfindlichkeit  
3 mV
 
invi
  Toleranz RIAA-Entzerrung  
0,3 dB 15 Hz - 20 kHz
 
invi
  Verstärkung   40 dB 1 kHz  
invi
  Fremdspannungsabstand (bewertet)   - 73 dB  
invi
  Eckfrequenz Subsonicfilter   20 Hz / - 3 dB  
invi
  Phono-MC      
invi
  Eingangsimpedanz  
37-500 Ohm
 
invi
  Empfindlichkeit  
0,1 mV
 
invi
  Verstärkung  
30 dB
 
invi
  Fremdspannungsabstand (bewertet)   - 75 dB  
invi
  invi Download:
Bedienungsanleitungen
 
invi
  Allgemeine Daten      
invi
  Leistungsaufnahme  
50 W
 
invi
  Gewicht Vorstufe   10 kg  
invi
  Gewicht Netzteil   4 kg  
invi
  Maße Netzteil (Breite x Höhe x Tiefe)   18 x 10 x 28 cm  
invi
  Mitgeliefertes Zubehör   Netzkabel, Fernbedienung  
invi
  Geräteabmessungen (in mm)
invi
bild
invi
invi
  Features
invi
» Der HP 500 SE ist serienmäßig mit zwei Cinch-Ausgängen und einem XLR-Ausgang ausgestattet.
» Der XLR-Ausgang ist trafosymmetriert und galvanisch getrennt
» Der HP 500 SE Phono hat getrennte Eingänge für MM/MC
» Phono MM und MC ist nachrüstbar.
» Eingangsimpedanz MC in weitem Bereich einstellbar
» Soft-Start für Heizung, Betriebsspannung und Signalausgang; dadurch maximale Lebensdauer der Röhren und störungsfreie Ein- und Ausschaltvorgänge. Der Ausgang wird nach 4 Minuten freigegeben.
» Die Verstärkung der Hochpegelstufe ist in zwei Stufen schaltbar
» Stand By-Funktion zum Überbrücken mehrstündiger Betriebspausen
» Externes Netzteil mit mehrfach geschirmtem Netztrafo und integriertem Netzfilter
 

 

Frequenzgang:

invi invi
  bild
invi invi
 
  Frequenzgang Line-Stufen in Stellung gain low und high Abweichung
im Frequenzbereich 20 Hz - 200 kHz: 0,1 dB
invi invi
 

 

Klirrfaktor kges:

invi invi
  bild
 
  Gesamtklirrfaktor (THD + noise) der Line-Stufe im Frequenzbereich 20 Hz - 200 kHz.
Der Klirrfaktor ist bis 20 kHz extrem niedrig und konstant
invi invi
 

 

FFT-Spektrum:

invi invi
  bild
 
  Störspektrum der Line-Stufe bei 5 V Ausgangsspannung bei 1 kHz. Deutlich sichtbar die abfallenden Oberwellen und das niedrige Rauschniveau. Brummstörungen bei 50 & 100 Hz sind keine vorhanden.
invi invi
 

 

Phono RIAA-Kurve:

invi invi
  bild
 
  Frequenzgang der Phono-Stufe mit und ohne Subsonic-Filter
 
^ top